Feature Releases und Service Packs

Die Unterscheidung zwischen Feature Releases und Service Packs erlaubt es unseren OnSite und SaaS+ Kunden, Feature Updates unabhängig von Störungskorrekturen zu planen und auszuführen. Service Packs können zudem selbständig mit Hilfe eines Service Pack Updaters durch einen Portaladministrator bezogen und installiert werden.


FeatureReleases.png

Feature Releases

Feature Releases enthalten neue und angepasste Funktionen sowie alle seit dem letzten Feature Release publizierten Service Packs. Sie werden ca. zwei- bis dreimal pro Jahr publiziert.

Feature Release Updates werden für SaaS light Kunden umgehend nach der Publikation durch uns im Zuge eines vorab angekündigten Wartungsfensters vorgenommen. Der dafür benötigte Aufwand ist durch die SaaS light Jahrespauschale abgegolten.

OnSite und SaaS+ Kunden können den Zeitpunkt des Updates frei wählen oder gar ein Update auslassen, sofern die genutzte Version nicht mehr als 12 Monate vor der aktuellen Version publiziert wurde. Updates müssen durch uns oder durch einen von uns instruierten Systemadministrator durchgeführt werden.

Service Packs

Service Packs enthalten Korrekturen für Softwarestörungen. Sie werden in kurzen, regelmässigen Abständen veröffentlicht und für SaaS light Kunden an jedem ersten Dienstag des Monats durch uns eingespielt.

Für OnSite und SaaS+ Kunden stellen wir einen Service Pack Updater bereit. Dabei handelt es sich um eine App, welche auf dem PC eines Winoffice Prime Portaladministrators ausgeführt werden kann und im Windows Task Tray läuft. Neu verfügbare Service Packs werden angezeigt, können heruntergeladen und danach zu einem passenden Zeitpunktselbständig durch den Portaladministrator installiert werden.