Cart 0
SloganSchnittstellen.png
 
09.jpg

Prime Schnittstellen - Integration ohne wenn und aber

Winoffice Prime ist keine Insellösung. Dank Standardschnittstellen arbeiten Sie nahtlos mit Winoffice Prime und MS Office zusammen, integrieren Ihre Telefonie mit dem Prime Kontaktmanagement, verbinden Ihren Webshop online mit der Prime Auftragsbearbeitung und vieles mehr. Schnittstellen verhelfen Ihnen dazu, Informationen mit anderen Systemen in elektronischer Form und automatisch auszutauschen. Damit legen Sie den Grundstein für die Automatisierung Ihrer Prozesse und für die Digitalisierung Ihres Unternehmens.


API

Mit dem API verbinden Sie Prime mit Ihrer eCommerce Lösung, Ihrem Kassensystem, mit der Beschaffungs-Plattform Ihrer Kunden und Lieferanten. Die WSAPI ist eine offene Programmier-Schnittstelle, welche es Ihnen erlaubt, Winoffice Prime mit Hilfe von Webservices mit anderen Softwaresystemen online zu verbinden und diesen neben dem Datenaustausch auch die Möglichkeit zu geben, Winoffice Prime Funktionen zu nutzen.

Download der Winoffice API Architektur Doku

Download einiger Code Samples

Kontaktieren Sie uns für weitereführenden Support

MS Office

MS Office ist nahtlos in die Prime Business Engine integrierbar. Übertragen Sie Daten einfach aus jeder Tabellenansicht in der gewünschten Form nach MS Excel. Erstellen Sie vorlagenbasierte Dokumente und Serienbriefe in MS Word oder bearbeiten Sie umfangreiche MIS Auswertungen als Pivot Tabellen in MS Excel.

MS Exchange

Falls Ihr Unternehmen nicht auf den Einsatz von Microsoft® Exchange verzichten kann, bietet Ihnen der  Prime Exchange Connector die  Lösung für den  gleichzeitigen Betrieb von Microsoft® Exchange und Winoffice Prime Groupware.

Google Calendar

Mit Hile des Google Calendar Connectors synchronisieren Sie automatisch Ihre Termine zwischen Winoffice Prime und Google Calendar.


Scanning

Dank der Scanning-Integration steuern Sie USB- oder Netzwerkscanner direkt aus Winoffice Prime. Dies erlaubt es Ihnen zum Beispiel, einem Email ein gescanntes Dokument hinzuzufügen, Briefkorrespondenz bei der betreffenden Adresse abzulegen oder Kreditorenrechnungen zu erfassen.

Telefonie

Mit der TAPI Schnittstelle  verbinden Sie Ihre Telefonie mit dem Kontaktmanagement von Winoffice Prime. Wählen Sie abgehende Verbindungen oder nehmen Sie eingehende Anrufe entgegen und protokollieren Sie diese direkt in den Kontaktinformationen des jeweiligen Kunden. Alles per Mausklick.

SMS Gateway

Mit Hilfe der Schnittstelle zum SMS Dienst von websms erhalten Sie die Möglichkeit, SMS direkt aus Winoffice Prime zu versenden. Diese Möglichkeit ist nicht beschränkt auf einzelne Nachrichten, sondern kann auch im Rahmen automatisierter Kampagnen oder eines Kundendienst Workflow genutzt werden. So können Sie z.B. den Teilnehmern einer Veranstaltung automatisch eine Terminerinnerung senden oder Ihren Kunden den Besuch eines Kundendienstmitarbeiters avisieren.


E-Rechnungen

Die in Prime integrierte Schnittstelle für die E-Rechnungsdienste von Paynet und Postfinance erlaubt den automatisierten Versand und die Statuskontrolle von E-Rechnungen direkt aus Winoffice Prime.

Digitales Unterzeichnen

Die Integration der digitalen Unterschrift von SuisseID erlaubt es Ihnen, PDF Dokumente direkt in Winoffice Prime mit nur einem Klick rechtsgültig zu unterzeichnen. Gleichzeitig kann diese Lösung auch für das automatisierte Signieren von E-Rechnungen verwendet werden.

EBICS

Die EBICS (Electronic Banking Internet Communication Standard) Schnittstelle von Winoffice Prime erlaubt die automatische Übermittlung von Bankzahlugnsaufträgen sowie den Bezug und die Abstimmung von Zahlungseingängen und Kontoauszügen.


16.jpg

Winoffice Prime und SuisseID

Unterzeichnen per Mausklick

SuisseID - Der digitale Identitätsausweis

Die SuisseID dient dazu, ihren Inhaber gegenüber einem Geschäfts- bzw. Vertragspartner auf elektronischem Weg zu identifizieren. Sie ist also ein digitaler Identitätsausweis, welche für den Zugang zu Internetdiensten und für das rechtsgültige Unterzeichnen von elektronischen Dokumenten verwendet werden kann.


Weshalb braucht es eine digitale Signatur?

Ein Vertrag wird mit seiner Unterschrift rechtsgültig abgeschlossen. Bei Dokumenten in Papierform greifen Sie dafür zum Schreibgerät. Für Dokumente, welche in rein elektronischer Form vorliegen, gibt es digitale Signaturlösungen.

Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) schrieb bis vor Kurzem vor, dass jede Rechnung, welche im PDF Format versandt wird, mit einer qualifizierten digitalen Signatur versehen sein muss. Aufgrund umständlicher Handhabung und der damit verbundenen Kosten stellen viele KMU jedoch ihre Rechnungen weiterhin auf Papier per Briefpost zu, oder sie ignorieren die gesetzlichen Regeln und versenden ihre Rechnungen in Form unsignierter PDFs mit dem Risiko, dass ein auf dieser Basis geltend gemachter Vorsteuerabzug bei einer MwSt Revision beanstandet wird.

In einer Publikation vom 27. September 2016 hat die Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV festgehalten, dass eine digitale Signatur weiterhin den besten Schutz vor nicht feststellbaren Veränderungen einer PDF Rechnung bietet. Jedoch ist das digitale Signieren von PDF-Rechnungen nicht mehr zwingend erforderlich, sofern die Grundsätze ordnungsgemässer Buchführung eingehalten werden.


Was bietet Winoffice Prime?

Wir gehen davon aus, dass sich das Volumen von Rechnungen, welche in elektronischer Form ausgetauscht werden durch die Verbreitung von Rechnungsformaten wie ZUGFeRD erhöhen wird. Winoffice Prime unterstützt die Transformation hin zur durchgängigen und sicheren Verarbeitung elektronischer Dokumente mit verschiedenen Funktionen:

Die Verwendung der SuisseID ist vollständig in Winoffice Prime integriert und erlaubt das einfache, automatisierte Signieren von ZUGFeRD Rechnungen. Die Lösung erfordert einen SuisseID USB Stick oder eine Chipkarte sowie ist ein SuisseID Business Abo. Gleichzeitig kann die SuisseID dazu verwendet werden, jedes beliebige in Winoffice Prime gespeicherte PDF Dokument mit nur einem Mausklick digital zu unterzeichnen.

Trotz einer hervorragenden Betriebssicherheit von Winoffice Prime und des eingesetzten Datenbanksystems und trotz Vorkehrungen zur regelmässigen Datensicherung können Datenverluste nie ganz ausgeschlossen werden. Mit Blick auf die Aufbewahrungspflicht für Geschäftsakten bietet Winoffice Prime daher als zusätzliche Sicherheitsvorkehrung eine Funktion für den einfachen Export aller in Form einer PDF Datei vorliegenden Verkaufs- und Einkaufsrechnungen sowie Gutschriften eines ausgewählten Zeitraumes. Der Export kann z.B. in ein Verzeichnis auf dem Arbeitsplatz-PC erfolgen. Von dort aus können die Dateien für die Langzeitarchivierung und sichere Aufbewahrung auf DVDs gebrannt werden.